Ghost in the Shell – ARISE: border: 3+4 ~ Test / Review

Ghost in the Shell - ARISE-border-3-4-Test-Review-DVD-Bluray-Trailer01Mit”ARISE: Border 3&4 setzt Universum Anime ihre OVA Reihe zu Ghost in the Shell fort. Die Origin Story des GITS Universums spielt zeitlich vor dem beliebten Anime Klassiker und soll alte, wie neue Fans gleichermaßen mit Cyber- Thriller Elementen unterhalten. Ob sich ein Blick auf den zweiten Release lohnt, möchte ich euch im Test mitteilen…

 

HANDLUNG

Border: 3 – Ghost Tears

In Newport City sind kriminelle Aktivitäten am Werk und versetzen die Regierung in Aufruhr. Cyberkriminelle scheinen sich Transplantate zur Nutze zu machen, um Angriffe zu verüben. Major Motoko Kusanagi muss also ihr Team zusammen trommeln, um die Hintermännern ausfindig zu machen.

Screenshot 9

Die bewusst manipulierten Cybergelenke scheinen der Schlüssel zur Lüftung des Geheimnis zu sein. Ob Makoto’s neuer Liehaber Hose, selbsternannter Cyborg Technikexperte, ihr bei der Suche zur Seite stehen kann oder selbst darin verwickelt ist, muss sich aber erst zeigen.

Border: 4 – Ghost Stands Alone

Als bei einer politischen Gala- Veranstaltung mehrere Protestanten vor dem Gebäude niedergeschossen werden und sich die Polizisten hinterher selber richten, wird Makoto’s Team zum Einsatz gerufen. Am Tatort bietet sich ihnen ein grausames Bild der Vernichtung. Dem Anschein nach ist es einem Hacker gelungen mehreren Cyborgs einen Virus zu verpassen und sie so zu kontrollieren. In mitten des Chaos finden sie ein Cyber Mädchen, dessen Körper zwei Ghosts enthält. Wie ist das möglich und worauf sind die Hacker aus?

Screenshot 5

Geschichtlich baut die ARISE Saga auf ein Episodenformat und liefert abgeschlossene Kriminalgeschichten, die durchaus Spannung aufbauen können. Verbunden sind die Episoden mit der Grundthematik rund um Hacker und einem Cybervirus. So schafft es der Anime einem durchgehenden roten Pfaden zu folgen. Jede Episode funktioniert aber auch für sich.

“Unterhaltsames Cyberpunkt Abenteuer”

Note:
2

 

BILD & ANIMATION

Schon bei der ersten Veröffentlichung von Border 1/2 fiel auf wie atmosphärisch die Kulissen in Szene gesetzt sind. Die digitalisierte Welt voller Gewalt und Verbrechen wird deshalb auch in der Fortsetzung gekonnt in Bildern transportiert.

Screenshot 8

Die Cyberwelten sind hierbei oftmals sehr ansprechend gestaltet. Das Charakter- Design hat seine Eigenständigkeit und wirkt sehr “Erwachsen”. In der bunten Anime Welt voll niedlicher Protagonisten, hebt sich GITS somit auch weiterhin von der Masse ab. Die CGI- Effekte sind weiterhin so eine Sache für sich. Einerseits erzeugen die Animationsstudios mit der gewählten Computertechnik schnelle Actionszenen und in hitzigen Gefechten passende Kamerashots, doch irgendwie will es für mich nicht so ins Gesamtbild passen.

Screenshot 1

Aber das ist wohl Geschmacksache. Insgesamt präsentiert sich Ghost in the Shell: Arise somit in einem modernen Gewand, ist aber trotzdem weit ab von einem visuellen Meilenstein entfernt. Einige aktuelle A-1 Picture Produktionen, Kyoto Animation Serien und Makoto Shinkai Werke sind da doch meist hübscher anzusehen. Ein Blickfang ist die OVA aber sicherlich.

Screenshot 4

Anmerkung: Zur Bildqualität selber kann ich euch leider keinerlei Angaben machen, da mir zu Review Zwecken nur ein Streaming Link vorlag. Etliche Details und nennenswerte Besonderheiten oder mögliche Schwächen der Bluray / DVD hinsicherlich der Bildqualiät kann ich euch somit leider nicht mitteilen und dementsprechend nicht beurteilen. Die Streaming Optik war aber solide und bot gute Farbwerte.

“Moderne Optik, visuell interessant.”

Note: 
2

 

SOUND & MUSIK

Universum Anime konnte für die Veröffentlichung ihrer OVA- Reihe die alten Sprecher gewinnen, die einen durchweg guten Eindruck hinterlassen. Christin Marquitan als Major Kusanagi ist hier auch weiterhin ein echter Glücksgriff, da sie ihre Rolle hervorragend verkörpert und sehr glaubhaft transportiert. Dem restlichen Cast gelingt dieses Kunststück allerdings genauso gut.

Screenshot 7

Viele bekannte Synchronsprecher geben sich die Ehre und wissen im Anime zu überzeugen. Wenn sogar Tommy Morgenstern in Border 2 in einer wichtigen Rolle eingebaut wird, dann sollte jeder Anime Fan wissen wie hochwertig das Tonstudio gearbeitet und ihre Sprecherwahl betrieben hat. Qualitativ gesehen also ein wirklich gelungener Release, den der Publisher hier im Audiovisuellen Bereich abliefert. Der Soundtrack plätschert zwar meist vor sich hin und besteht aus typischen Sci-Fi Elektroklängen, doch das ist nicht unbedingt ein Kritikpunkt. Schließlich passt die musikalische Untermalung zu den Szenen, nur Preise gewinnt man hiermit sicher nicht.

Synchronfirma: EuroSync GmbH, Berlin

Dialogbuch: Stefan Wellner

Dialogregie: Stefan Wellner

“Einwandfreie Synchronfassung.”

Note: 

 

 

INSIDE ANIME

Mit den Border 3/4 getauften OVA’s erschaffen die kreativen Köpfe des Studios weiterhin anspruchsvolle Sci-Fi Unterhaltung und setzen so Ghost Pain / Ghost Whispers gekonnt fort. Mit einem durchaus spannenden Mix aus Kriminalgeschichte, Cyberpunk Epos und Polit-Thriller erhält man als Sci-Fi Fan also gute Action vorgesetzt.

Screenshot 3

Das Prequel zum hochgelobten Anime Meisterwerk besticht hierbei vor allem durch seine Atmosphäre und weiß sich ohne Längen zu präsentieren. Die Zukunftsthematik rund um gehackte Cyber- Transplantate und der kompletten Vernetzung ist teilweise wirklich beängstigend. Ab und an wirft der Anime auch philosophische Fragen nach der Menschlichkeit auf, hinterfragt dieses Thema aber viel zu oberflächlich. In dieser Hinischt hätte man sicherlich mehr einbauen können. Letztendlich wollten die Produzenten aber wohl lieber auf Nummer Sicher gehen und ein modernes Action Spektakel abliefern.

Screenshot 10

Anmerkung: Da mir zu Rezensionszwecken nur ein Streaming Link vorlag, kann ich euch keine Angabe zu den Extras und dem Release selber bieten. Daher fällt hier eine Wertung weg und das Fazit bezieht sich einzig und allein auf die filmischen Qualitäten der OVA und die Synchronisation.

Fazit:

GITS Arise Border 3-4 Fazit


© Shirow Masamune・Production I.G/KODANSHA・GHOST IN THE SHELL ARISE COMMITTEE. All Rights Reserved.


Vielen herzlichen Dank an THINK! Enders & Webler für die freundliche Bereitstellung des Streaming Links von Ghost in the Shell: Arise für den Test:)

Author: GK_Juli

Nerd, Otaku, Serien-Freak. Nennt es wie ihr wollt. In den 90's mit den Anime Klassikern aufgewachsen, lösen Dragon Ball, Digimon und Co. stets nostalgische Gefühle aus. Aber genauso gerne verfolge ich Modernes;)

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.