Gate – Vol.4 ~ Bluray Test / Review

Gate-Vol-4-Bluray-CoverDie Military Fantasy aus dem Hause A-1 Pictures kehrt mit der vierten Volume zurück und zeigt wieder einmal welch politischen Probleme so ein Dimensionstor mit sich bringen kann. Das kleine Abenteuer um Offizier Itami und den befremdlichen Flüchtlingen zieht euch wieder ins bunte Treiben. Ob die Geschichte interessante verläuft und ob auch Vol.4 für Fans ein Muss ist, möchte ich euch in meiner Test Review zu Gate Vol.4 erzählen…

 

HANDLUNG

In den heißen Quellen verweilend, werden Itami und seine Freunde urplötzlich von Gegnern des Friedenspaktes angegriffen. Es geht also Action reich weiter mit der Erzählung.

Gate-Vol-4-Test-Review-DVD-Bluray-015

Die Insassen des Hotel werden also bedroht und die Möglichkeit zum Friedensabschluss scheint in weite Ferne zu rücken, als sich ihnen auch noch diese politische Probleme in den Weg stellen. In der Fantasy Welt taucht derweil die Dunkelelfe Yao auf, die auf der Suche nach Hilfe bei der Bekämpfung eines Drachen ist.

Gate-Vol-4-Test-Review-DVD-Bluray-08

Hierfür will sie die Soldaten außerhalb des Gates rekrutieren. Ob Itami und seine Kollegen einschreiten können und auch irgendwie der Frieden zurück gewonnen werden kann, scheint fraglich. Doch in einen Kampf wollen weder Itami, noch Prinzessin Pina verstrickt werden.

“Unterhaltsam, aber teils zu trocken erzählt.”

Note:

BILD & ANIMATION

Die A-1 Pictures Produktion ist ein nettes Fantasy Werk voll bunter Welten- Gestaltung und schick ausgearbeiteten Charaktermodellen. Als Zuschauer bekommt man hier eine gute Bildqualität geliefert, bei der die farbliche Qualität der Welten und Charaktere/Kleidungen auch sehr schön zur Geltung kommen.

Gate-Vol-4-Test-Review-DVD-Bluray-013

Ich für meinen Teil finde die Optik des Animes sehr ansprechend, insbesondere auch wegen seiner kontrastreichen Farbwahl und den Kleidungsdetails der Charaktere. Der starke Kontrast vom eher tristen Look der realen Welt gegenüber dem bunten Fantasy Reich fällt natürlich deutlich auf. Ist aber an sich gut umgesetzt und erhöht die Authentizität des Werkes.

Gate-Vol-4-Test-Review-DVD-Bluray-011

Auch die Animation sind grundsolide und greifen gut ineinander. Der Drache in Ep.2 sah zwar etwas ungelenk inszeniert aus, aber insgesamt hält Gate ein gutes Animations- Niveau, dem man wenig Schwächen unterstellen möchte.

“Nette Farbgebung, gute Animationen”

Note: 

SOUND & MUSIK

Um es kurz zu machen – Gate hält sein Niveau im Tonbereich! Was das letztlich bedeutet, kann sich jeder Anime Fan selbst zusammenreimen, wie er möchte. Schließlich scheint Gate unterschiedlich bei den Zuschauern anzukommen und hat teils Kritiken erhalten, die ich nicht ganz unterschreiben kann.

Gate-Vol-4-Test-Review-DVD-Bluray-010

Es ist zwar wahr, dass Anime House unter KölnSynchron schon deutlich bessere Arbeiten abgeliefert hat und einige Betonungen nicht ganz liegen. Nichtsdestotrotz ist aber auch Gate ein hörenswertes Werk. Die Synchronsprecher sind bemüht, wenn auch nicht alle qualitativ gleichwertig und sind klanglich passend besetzt. Einige Neben-Charaktere sind nämlich etwas schwächer. Dafür gelingt dem Hauptcast ein guter Gesamteindruck.

Gate-Vol-4-Test-Review-DVD-Bluray-02

Mittlerweile finde ich auch Ramona Bes als Lelei sehr gut gewählt. Vielleicht ist es nur Empfindungssache, aber rein vom Gefühl her denke ich, dass sich die Sprecherin im Laufe der Episoden mehr und mehr in ihre Rolle einarbeiten konnte. Als sehr gute Wahl empfand ich zudem auch die Besetzung von Carolin Sophie Göbel in ihrer Rolle als Dunkelelfin Yao Ha Ducy. Sie bringt den Charakter sehr authentisch und nachvollziehbar rüber.

Gate-Vol-4-Test-Review-DVD-Bluray-03

Bei den restlichen Rollen hat man teils aber auch schwankende Qualität, weil fehlende Betonung und/oder Emotion. Über jeden Zweifel erhaben ist dagegen die Performance von Patrick Schröder, der als Itami auch in Vol.4 wieder eine super Leistung abruft und damit – leider auch – so manchen anderen Sprecher in den Schatten stellt. Die Dialoge sind derweil gut geschrieben und werden meist auch so vertont.

Gate-Vol-4-Test-Review-DVD-Bluray-014

Alternativ ist auch auch wieder die japanische Fassung auf der Disk enthalten, falls wer lieber das Original hören möchte. Die musikalische Untermalung des Anime ist nett, aber kaum nennenswert.

Synchronfirma: LAB SIX sound & media solutions, Heilbronn

Dialogbuch: Timo R. Schouren

Dialogregie: Antonio F. Lopes

“Gut, mit kleinen Schwächen.”

Note: 

2

CONTENT & VERPACKUNG

Anime House hat für euch auch bei Vol.4 ein paar nette Extras parat. Wie schon vom Publisher gewohnt, kommt der Disk Release mitsamt Booklet und Postkarten.

Gate-Vol-4-Test-Review-Postkarten

In einer normalen Standard Bluray geliefert, bekommt ihr schick gestaltete Motive auf den Postkarten, die auch farblich wirklich überzeugen können. Zwar vom Material etwas dünner, dafür aber von den optischen Qualitäten sehr hochwertig.

Gate-Vol-4-Test-Review-Booklet

Auch das Booklet ist wieder vollgepackt mit Texten. Ob nun Charakter- Guides, Infos zur Militärausrüstung oder untertitelte Szenenbilder – Anime House liefert ein tolles Extra.

“Extras: 2x Postkarten, 1x Booklet, Hinter den Kulissen Video, Interview mit Kathrin Hildebrand, Karaoke Musikvideos und Trailer

Note: 

INSIDE ANIME

Mit lockerem Witz, ein wenig Politik und Action hat sich Gate bisher präsentiert. Mit Vol.4 geht der Anime diesen Weg konsequent weiter und erzählt seine Geschichte darauf aufbauend weiter. Zu Beginn steht somit auch weiterhin der Besuch der Fremdlinge im heutigen Tokio und hiermit verbunden die problematischen Friedensverhandlungen im Fokus, die durch äußere Einflüsse stark erschwert werden.

Gate-Vol-4-Test-Review-DVD-Bluray-09

Dadurch wirkt die Erzählung aber auch relativ trocken und langwierig. Interessanter wird es, sobald mit der Dunkelelfin Yao ein neuer Charakter eingeführt wird. Hier wird auch wieder deutlich wie sehr sich Anime geschichtlich auch verändert, sobald die Welten wechseln. Im realen Tokio wird eher ein Militär- Drama erzählt, bei dem viel Politik zum Tragen kommt, während in der fiktiven Fantasy Welt das bunte Action treiben losgeht und der Aufbau des Flüchtlingscamps erzählt wird.

Gate-Vol-4-Test-Review-DVD-Bluray-018

Insgesamt bleibt Gate somit meist ein ansehnliches Werk. Ob die Stereo- Charaktere, der relativ langsame Aufbau und die ab und an träge Politik Erzählung stören, muss jeder für sich entscheiden. Unterhalten kann Gate eben vor allem durch seine Lockerheit und die, trotz Blässe, durchaus sympathischen Helden. 

Fazit:

Gate-Vol-4-Test-Fazit


©Takumi Yanai / AlphaPolis / GATE Project ©2017 Anime House


Vielen herzlichen Dank an Anime House für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplares von Gate Vol.4 für den Test:)

Author: GK_Juli

Nerd, Otaku, Serien-Freak. Nennt es wie ihr wollt. In den 90's mit den Anime Klassikern aufgewachsen, lösen Dragon Ball, Digimon und Co. stets nostalgische Gefühle aus. Aber genauso gerne verfolge ich Modernes;)

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.